Startseite
Praxisspektrum
Diagnostik
Therapie&Behandlung
Preise
Aktuelles
Über mich
Links
Kontakt
Impressum

Neue Therapieverfahren

 Neu Neu Neu !

Biologische Schmerz - Therapie

Die Naturmedizin bietet eine Reihe von Möglichkeiten,           wirkungsvoll in die Schmerztherapie einzugreifen und nachhaltig eine Besserung zu erzielen. Die zur Anwendung kommenden natürlichen Produkte werden je nach Bedarf und in Abstimmung mit dem Patienten in Form von Tabletten, Tropfen, Injektionen oder Infusionen verabreicht.

Ergänzt wird die Therapie (beispielsweise bei Rückenschmerzen) mit Ohr-Akupunktur, chiropraktischen und osteopathischen Handgriffen, Dorn-Breuß-Behandlung und Wärmetherapie.

Behandelt werden u.a akute und chronische
      
      -   Kopfschmerzen
      -   Gelenkschmerzen
      -   Rückenschmerzen

      
    
Biologische Osteoporose-Therapie

Für die Behandlung der Osteoporose stellt die Naturmedizin eine Reihe von Präparaten zur Verfügung, die gut verträglich und leicht anwendbar sind.

  

Standard - Therapie - Verfahren

♦  Homöopathie

Die Homöopathie entnimmt ihre Arzneistoffe aus der Pflanzen- und Tierwelt, dem Mineralreich und der Chemischen Industrie. Nach bestimmten Regeln werden sie verdünnt und in Form von Tropfen, Tabletten und Globuli angeboten.

  Klassische Naturheilverfahren

Die Anwendung Klassischer Naturheilverfahren erfolgt unter Einbeziehung von Licht, Wasser, Luft, Ernährung und Bewegung. Die Empfehlung erfolgt individuell im Rahmen einer Ernährungs-, Bewegungs- oder Ordnungstherapie. Eingeschlossen ist die Pflanzenheilkunde.

♦  Cluster-Eigenblut-Therapie 
  

Wie bei jeder Eigenblut-Therapie wird dem Patienten zunächst Blut aus einer Vene entnommen und nach entsprechender Aufbereitung in den Muskel eingespritzt. Bei dem Cluster-Eigenblut-Verfahren werden zwei Spritzen gleicher oder verschiedener Bauart mit dem Spritzenadapter "Foamake" verbunden. Hierbei ist eine Spritze mit max. 5 ml Eigenblut gefüllt (oder auch einer kleineren Menge Eigenblut und mit Zusatz von Medikamenten). Die Gegenspritze ist leer. Dann wird das Eigenblut zwischen beiden Spritzen durch den "Foamake" kräftig hin- und hergedrückt, um das fertige Cluster-Eigenblut zu erhalten.

Mögliche Indikationen sind:
-  Infektanfälligkeit
-  Allergien
-  Hauterkrankungen
-  Heuschnupfen
-  Erschöpfungssyndrom
-  Schlafstörungen
-  Impotenz
-  Wecheljahrbeschwerden

♦  Ultraviolett-Eigenblut-Bestrahlung nach  Dr. med. S Wiesner 
   (UVB-D/UVB-E
)


Bei der UVB-D werden ca. 50 ml Blut venös entnommen, ungerinnbar gemacht und in einem speziellen Apparat mit UV-Licht bestrahlt. Nach zweimaliger Bestrahlung wird das Blut direkt wieder in die Vene zurückgeführt (geschlossener Kreislauf). Alternativ kann auch eine kleinere Menge venös entnommen und intramuskulär injiziert werden (UVB-E).
Es handelt es sich hierbei um eine biologische Therapiemethode, die zu einer wesentlichen Verbesserung der Fließeigenschaften des Blutes, der Zellatmung und der Sauerstoffverwertung in schlecht durchbluteten Gewebeabschnitten führt. Durch diese Behandlung können häufig Medikamente eingespart werden.
Die UVB eignet sich besonders für die Behandlung von venösen und arteriellen Durchblutungsstörungen, Herzkranzgefäßverengungen, Bluthochdruck, Migräne, Hautkrankheiten, Lungenerkrankungen, Abwehrschwäche, Infektanfälligkeit.
Auch als unterstützende Begleittherapie bei chronisch-entzündlichen Krankheitsbildern wie z. B. Polyarthritis, Rheuma.
Diese Eigenbluttherapie lässt sich mit nahezu allen anderen bekannten Therapieformen der traditionellen Naturheilkunde bestens kombinieren.

  
♦  Immunaufbau /  Revitalisierungskuren
 
Sie sind ausgelaugt, abgespannt, ermüden schnell, fühlen sich schlapp und ohne Energie?
Das Burn-out-Syndrom hat zugeschlagen?
Sie stehen vor oder nach einer Operation?
Eine individuelle und speziell auf Sie abgestimmte Mischung aus
-               Vitaminen
-               Mineralstoffen
-               Ernährungsberatung
-               Bewegung
-               Gespräch
trägt dazu bei, neue Kräfte zu mobilisieren, den Körper zu stärken und Ihr Immunsystem widerstandsfähiger zu machen für die Aufgaben des Lebens.

♦  Infusionstherapien

Für die schnelle und dauerhafte Regeneration, bei Infektanfälligkeit sowie bei Operations-Vor- und -Nachbehandlungen bieten sich Infusionen an mit
-                Vitamin-C-Hochdosis
-                Vitamin-B-Komplexen
-                Aminosäuren
-                Mineralien
-                sonstigen exakt abgestimmten Aufbaustoffen
Die individuelle Mischung unterstützt Sie in Ihrem Vorhaben, wieder vital und energiegeladen zu sein.

♦  Darmsanierung und Mikrobiologische Therapie

Das menschliche Lymphatische System hat mit seiner Vielzahl an Lymphknoten auch die Aufgabe der Immunabwehr. Alleine im Darm befinden sich ca. 75 % davon! Vereinfacht dargestellt haben die in den Lymphknoten lebenden Makrophagen die Aufgabe, den anfallenden „Müll“ d.h. unerwünschte Zellteile unschädlich zu machen. Im Darm sind sie u.a. auch für den Transport von Nahrungsfetten zuständig.
Ist das Lymphsystem jedoch überlastet durch falsche Ernährung, Allergene oder Schadstoffe, so können Krankheiten entstehen und das Darmmilieu kann aus dem Gleichgewicht geraten.
Nicht nur Darm- und Verdauungsprobleme können auf eine gestörte Darmfunktion hinweisen, sondern u.a. auch Allergien, Asthma, Hautprobleme, Infektanfälligkeit. Hier gilt es, wieder eine Basis für eine gut funktionierende Darmflora zu schaffen.
Die Diagnose wird durch eine Stuhluntersuchung gestellt, auf die eine gezielte Behandlung erfolgt.
Der Vorteil im Vergleich zur Coloskopie (Darmspiegelung): die untersuchten Parameter geben Aufschluss über den Zustand von Magen, Bauchspeicheldrüse, Zwölffinger-, Dünn- und Dickdarm.

Der Nachweis von Polypen im Dickdarm erfolgt mit einem völlig neuen Test über das Blut: dem

                                                          PSP - Bluttest

Hintergrund: Polypen besitzen einen eigenen Stoffwechsel, der über das Blut ermittelt werden kann. Wer bisher eine Darmspiegelung gescheut hat, kann sich für 38 € (nur so wenig kostet dieser Test) Sicherheit verschaffen.
Dieser Test stellt keine Kassenleistung dar.


♦  Ausleitung/Entgiftung (Amalgam, Schwermetalle, Allergene)

Amalgamfüllungen können alleine oder in Zusammenhang mit anderen Zahnmaterialien den Körper in vielen Fällen belasten. Besondere Sorgfalt ist nötig, wenn Amalgamfüllungen entfernt werden. Hier besteht die Gefahr, dass kleinste Partikel in den Körper gelangen und dort Schäden hervorrufen. 
Im Rahmen einer solchen Behandlung ist es ratsam, bereits vor der Behandlung Maßnahmen für eine Ausleitung zu treffen und nach der Behandlung fortzuführen, damit die Schadstoffe gezielt aus dem Körper ausgeleitet werden. Hierzu steht ein spezielles Behandlungs- Schema zur Verfügung, das bequem angewendet werden kann.
Ebenso werden im Körper befindliche Schwermetalle zunächst durch Diagnose erfasst und dann mit einem Ausleitungsprogramm entfernt.
Allergene wie Pollen, Lebensmittelallergene, Schimmelpilze etc. können ebenfalls durch Diagnostik festgestellt und mit einer entsprechenden Behandlung ausgeleitet werden.

 

Behandlungsbereiche

♦  Infertilität / Fruchtbarkeitsstörung (Kinderwunsch)

  
Die Behandlung von Fruchtbarkeitsstörungen mit ausgewählten
   naturheilkundlichen Therapieverfahren und Arzneien stellt ein
   Schwerpunkt unserer Praxis dar.

♦ Infektanfälligkeit

♦  Raucherentwöhnung

♦  Akute und Chronische Erkrankungen, wie z.B. 
  
  - Allergien
    - Arthrose
    - Asthma
    - Borreliose
    - Darm-/Verdauungsprobleme
    - Neurodermitis/Psoriasis
    - Rheuma
    - Schmerzen

ProVita Naturheilpraxis | Lange Str. 37 | Karlsruhe-Rüppurr | Tel. 0721/ 59841084 | info@provita-praxis.de